Skip to main content

Premiere des neuen Jeep Cherokee (2018)

Der neue Jeep Cherokee 2018 in silber

Der Jeep Cherokee wurde einem erheblichen Facelift unterzogen. Auf der Detroit Auto-Show präsentierte Jeep das neue Modell.

Fast alles neu beim Jeep Cherokee: Das 2018er-Modell besticht durch ein neues Gesicht, das sich nun in die Jeep-Familie harmonisch einfügt, glänzt aber auch mit neuen Motorisierungs- und Ausstattungsoptionen. So ist aus einer eigentlich routinemäßigen Überarbeitung des Modells ein fast ganz neues Modell entstanden, das bei der Premiere einen sehr guten Eindruck hinterließ.

Seitenansicht des neuen Jeep Cherokee 2018 in silber

Jeep Cherokee: Vollumfängliches Facelift

Hauptmerkmal beim Jeep Cherokee des Jahres 2018 ist die völlig neu gestaltete Front. Kantiger präsentiert sich nun die Motorhaube, die bisherigen Doppelscheinwerfer sind verschwunden und wurden durch eine einzige Leuchtfläche in deutlich aggressiverem Design ersetzt. Die Nebelscheinwerfer verstecken sich jetzt in der Stoßstange. Auch am Heck aber hat Jeep deutliche Veränderungen vorgenommen: Höher und bulliger wirkt das Modell jetzt von hinten. Die Nummerntafel sitzt nun weiter oben auf der Heckklappe, umrahmt von den LED-Heckleuchten. Darunter wurde der Unterfahrschutz deutlich nach oben gezogen, die ovalen Auspuffenden fügen sich harmonisch in das Design ein.
Auch wenn die Heckklappe bullig wirkt: Sie besteht aus leichtem Verbundstoff und öffnet sich optional bei Annäherung des Fahrers auch von selbst. Praktisch, wenn man viel zu laden hat. Und das hätte im geräumigen Innenraum auch durchaus Platz. Auch dieser wurde übrigens einem gründlichen Facelift unterzogen: So fällt etwa die Klavierlack-Optik in den Verblendungen auf. Technisch bietet der Jeep Cherokee nun dank U-Connect auch eine multifunktionale Schnittstelle für Apple- und Android-Smartphones. Eine Umgestaltung der Mittelkonsole bringt zusätzliche Ablageflächen.

Innenansicht des neuen Jeep Cherokee 2018

Große Weltpremiere auf der Detroit Auto Show

Weltpremiere feierte der neue Jeep Cherokee auf der Detroit Auto Show, die ja ansonsten von Premieren nicht sehr verwöhnt war. Dabei achtete das Publikum natürlich nicht nur auf die völlig neue Optik des Cherokee, sondern beschäftigte sich auch eingehend mit den technischen Änderungen – vor allem im Motorenbereich.

Der neue Jeep Cherokee 2018 in rot

Und da konnte Jeep tatsächlich mit Neuerungen aufwarten: Ein Vierzylinder-Zweiliter-Turbomotor mit Direkteinspritzung und Aluminiumblock wird den bisherigen 3,2-Liter-V6 ersetzen. Dabei ist die Leistung mit 270 PS bei erheblich geringerem Kraftstoffverbrauch nahezu identisch.

Rückansicht des neuen Jeep Cherokee 2018 in rot

Völlig offen ist jedoch die Zukunft der Dieselmotorisierung für den Cherokee – hier wartet man offensichtlich noch weitere Entwicklungen in der Dieselfrage ab. Noch nicht präsentiert, aber schon angekündigt ist die Trailhawk-Version des neuen Jeep Cherokee mit besonders herausragenden Offroad-Eigenschaften.

Bildquelle:

  • Seitenansicht des neuen Jeep Cherokee 2018 in silber: ©FCA US LLC.
  • Innenansicht des neuen Jeep Cherokee 2018: ©FCA US LLC.
  • Der neue Jeep Cherokee 2018 in rot: ©FCA US LLC.
  • Rückansicht des neuen Jeep Cherokee 2018 in rot: ©FCA US LLC.
  • Der neue Jeep Cherokee 2018 in silber: ©FCA US LLC.
Jeep Cherokee
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP