Skip to main content

Porsche Cayenne E-Hybrid (2018) überzeugt mit 462 PS

Rückansicht eines Porsche Cayenne, 2017

Ab Juni 2018 ist der neue Porsche Cayenne E-Hybrid erhältlich. Die leistungsstarke europäische Version des Wagens überzeugt mit 462 PS.

Zu Beginn des Sommers 2018 erhältst Du die Chance, den neuen Porsche Cayenne E-Hybrid zu erwerben. Das Modell mit Hybridantrieb erscheint voraussichtlich noch vor einer geplanten Diesel-Variante. Mit insgesamt 462 PS überzeugt die europäische Version des Porsche Cayenne E-Hybrid durch eine starke Gesamtleistung. Das Fahrzeug punktet zudem mit einem guten Fahrverhalten auf relativ unebenem Gelände und einem überraschend großen Beladungsvolumen. Während die Dauer des Aufladevorgangs von der gewählten Lademethode abhängt, liegt die rein elektrische Reichweite ungefähr bei 40 Kilometern.

Tacho eines Porsche Hybrid model, 2017

Hybrid statt Diesel: Womit der neue Porsche punkten kann

Bisher setzte Porsche bei der Entwicklung des neuen Cayenne E-Hybrid nicht auf einen Diesel-Motor. Stattdessen kommt nun eine Version mit Hybridantrieb auf den Markt. Das Modell basiert auf der E-Hybrid-Technik, die Porsche bereits in den Panamera eingebaut hatte. Einen E-Motor mit einer Leistung in Höhe von 100 Kilowatt integriert der Hersteller in das Getriebe. Darüber hinaus verfügt der Porsche Cayenne E-Hybrid im Kofferraum offenbar über eine Batterie mit mehr als 14 Kilowattstunden. In Europa bietet die Marke das Fahrzeug als Sechszylinder-Hybrid an. Ein Vierzylinder-Hybrid ist momentan lediglich für den chinesischen Markt vorgesehen.

Das Drehmoment des europäischen Porsche Cayenne E-Hybrid liegt bei 700 Newtonmeter. Damit beschleunigst Du den Wagen innerhalb von fünf Sekunden auf über 100 Kilometer pro Stunde. Außerdem überzeugt das Europa-Modell mit einer höheren Maximalgeschwindigkeit. Du erreichst mit dem Cayenne E-Hybrid von Porsche mehr als 250 Kilometer pro Stunde. Die Gesamtleistung der europäischen Version beträgt 462 PS.

Eignung für unebenes Gelände und Geräumigkeit

Dank Adaptivdämpfern kommt das Luftfahrwerk des Porsche Cayenne E-Hybrid mit einem relativ unebenen Gelände gut zurecht. Eine Wandlerautomatik mit acht Gängen eignet sich wiederum für Anhänger mit einer Last von bis zu 3,5 Tonnen. Zugleich punktet das Modell wegen der platzsparenden Positionierung des Stromspeichers mit einer überraschenden Geräumigkeit. Das hohe Ladevolumen ermöglicht Dir nicht nur den Transport von großem Gepäck im Porsche Cayenne E-Hybrid. Denn bei der Erweiterung des Lautsprecher-Systems ist diese Eigenschaft genauso vorteilhaft.

Neue Abstimmung und mehr Leistung mit Monoturbo-Motor

Mit einer neuen Abstimmung reagiert der Porsche Cayenne E-Hybrid direkt auf Deine Befehle am Pedal. Zudem profitierst Du bei Überholvorgängen von einem verbesserten Kickdown. Zunächst beschleunigt der E-Motor den Cayenne E-Hybrid mit 136 PS. Durch den Pedaldruck oder den gewählten Fahrmodus gibt dann schließlich der Monoturbo-Antrieb mit Benzin mehr Leistung frei.

Ladedauer und Reichweite

Die Aufladung des Porsche Cayenne E-Hybrid erfolgt entweder mit einem Mennekes-Stecker oder durch ein Kabel mit einer Spannung in Höhe von 230 Volt. Es hängt von mehreren Faktoren ab, wann der Ladevorgang abgeschlossen ist. Sowohl die verfügbare Stromstärke als auch die Spannung bestimmen die genaue Ladedauer des Cayenne E-Hybrid von Porsche. Über eine 230-Volt-Kabelverbindung ist die Batterie in der Regel nach rund sechs Stunden aufgeladen. Wenn Du hingegen einen Lader mit einer Leistung von 7,2 Kilowatt benutzt, bist Du üblicherweise über zwei Stunden schneller.

Die elektrische Reichweite des Porsche Cayenne E-Hybrid liegt in einem Bereich zwischen 40 und 50 Kilometern. Wie weit Du mit dem Elektro-Motor ohne zusätzlichen Treibstoff in der Praxis kommst, ist vor allem von der ausgewählten Strecke abhängig. Das Sport-Plus-Programm oder der Charge-Modus des Cayenne E-Hybrid geben Dir die Möglichkeit, von der Reichweite des elektrischen Fahrzeugantriebs länger zu profitieren. Rückgewinnung von Bremsenergie wirkt sich ebenfalls positiv aus.

Porsche Cayenne E-Hybrid: Erhältlich ab Juni 2018

Der Verkaufsstart des Porsche Cayenne E-Hybrid ist für den Juni 2018 geplant. Voraussichtlich erhältst Du bereits im Mai die Chance, das neue Modell vorzubestellen. Der Preis für den Cayenne E-Hybrid wird laut Schätzungen knapp unter 90.000 Euro liegen. Insofern Du immer noch eine Variante mit Diesel-Motor bevorzugst, musst Du wohl nicht vergeblich warten. Denn Porsche deutete bereits an, dass der Konzern mittelfristig auch einen Cayenne mit Selbstzünder entwickeln will. Technische Details zum Diesel-Antrieb blieben bis zu diesem Zeitpunkt aber noch unbekannt.

Bildquelle:

  • Tacho eines Porsche Hybrid model, 2017: ©Porsche AG
  • Rückansicht eines Porsche Cayenne, 2017: ©Porsche AG
News
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP