Skip to main content

Leasing – Pro & Contra

Leasing

Das Leasing von Autos wird immer beliebter. Diese Kaufmöglichkeit zeichnet sich durch gut finanzierbare Monatsraten wie durch Servicevorteile aus. Ein Auto leasen heißt auch die neuesten Automodelle fahren zu können, die sich oft individuell konfigurieren lassen. So verführerisch diese Vorteile auch klingen, das Leasing birgt auch einige Nachteile.

Leasing#1

Das Autoleasing – eine gut überlegte Entscheidung

Allgemein gesprochen ist das Autoleasing gerade für Unternehmer und Selbstständige aufgrund der Steuerabsetzbarkeit der monatlichen Raten attraktiv. Sie können diese nämlich als Betriebsausgaben deklarieren.

Privatleute haben diesen Vorteil zwar nicht, allerdings können sie stets das neueste Modell fahren, wenn sie ein Auto leasen. Darüber hinaus fallen in der Regel keine oder nur geringe Anzahlungen an. Sobald der Vertrag ausläuft, können sie ihren Wagen einfach an den Händler zurückgeben und Du musst Dich nicht um den Verkauf kümmern. Dadurch erhältst Du auch eine gewisse Planungssicherheit, da sich der Finanzierungsaufwand an die eigentliche Nutzungsdauer orientiert.

Leasing#2

Einige Händler bieten an, den Wagen nach Ablauf der Leasingzeit kaufen zu können. Die Kaufsumme richtet sich dann nach dem verbleibenden Wert des Fahrzeuges. Aber auch wenn das Auto nicht behalten wird, wenn Du die vereinbarte Kilometeranzahl überschritten hast oder der Wagen nicht gut gepflegt wurde, musst Du am Ende nachzahlen. Es ist auch zu beachten, dass der Vertrag zu keinem Zeitpunkt gekündigt werden kann; er läuft bis zur vereinbarten Frist. Diese erstreckt sich aber meistens nicht länger als über vier Jahre. Du solltest also vor dem Abschluss eines Leasingvertrags genau alle Vor- und Nachteile abwiegen und verschiedene Angebote einholen.

Bildquelle:

  • Leasing#1: © pixabay
  • Leasing#2: © pixabay
  • Leasing: © pixabay
Neuwagen
Übersicht

KOMMENTARE


Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP