Skip to main content

Bentley legt nach: So spektakulär ist der neue Continental GT3

Bentley Continental GT3 von vorne

21Sportlichkeit, Design und moderne Technik vereint Bentley seit 2013 in dem Continental GT3. Auch die neue Auflage macht hierbei natürlich keine Ausnahme!

Gewicht des Continental GT3 deutlich gesenkt

Um ständig neueste Bestleistungen bei Geschwindigkeit, Beschleunigung und Handling zu erreichen, reicht die pure Kraft des Motors nicht mehr aus. Auch das Gewicht spielt gerade bei den extremen Sportwagen eine sehr wichtige Rolle. Und hier punktet der neue Bentley Continental GT3. Durch die verbaute Aluminium-Leichtbauweise und zusätzliche Anbauten aus modernem Carbon senkt der Hersteller das Gewicht des Fahrzeugs mehr als deutlich. Trotz der Größe senkt der Hersteller das Gewicht auf unter 1300 Kilogramm. Dies kommt den allgemeinen Fahrleistungen und natürlich auch dem Handling zugute.

Bentley Continental GT3 in der Seitenansicht

Auch die Aerodynamik wurde noch in den letzten Zügen deutlich überarbeitet und kann sich mehr als sehen lassen. Die bekannte Rennschmiede M-Sport ist hierfür in erster Linie verantwortlich, zusätzliche Elemente und Applikationen auf der Karosserie sind hier das Ergebnis.

Teilnahme am GT-Rennen in 2018

Selbstverständlich fühlt sich ein Fahrzeug mit der entsprechenden Optik und Leistung auf der Rennstrecke am wohlsten. Dementsprechend steht die Teilnahme des neuen Bentley Continental GT3 am GT-Rennen im kommenden Jahr bereits heute fest. Auch in der Blancpain GT Endurance Serie steht das Fahrzeug direkt mit zwei Exemplaren einsatzbereit an der Startlinie. Beim Saisonauftakt in Monza soll der neue Continental GT3 bereits an den Start gehen. Allerdings steh bisher leider noch nicht fest, welchem Piloten die Ehre der Steuerung zuteil kommen wird.

Bentley Continental GT3 in der Rückansicht

Um Zuverlässigkeit und Performance zu kombinieren, ist das Fahrzeug bereits im aktiven Test. Seit nun sechs Monaten ist der Bentley mehr oder weniger häufig und regelmäßig auf den Straßen zu sehen. Für unterschiedliche Bedingungen und Umgebungen bereisen die Entwickler mit Sportwagen eine Vielzahl von Ländern. Neben England gehören auch Frankreich und Portugal zu den beliebten Zielen. Der Test unter Realbedingungen spielt gerade für die Serienreife eine sehr wichtige Rolle. Im nächsten Schritt peilen die Entwickler nun eine Simulation eines echten 24-Stunden Rennens an. Ziel ist der Test, ob auch unter schwierigen Bedingungen die Technik zuverlässig ihren Dienst verrichtet.

Bildquelle:

  • Bentley Continental GT3 in der Seitenansicht: ©Bentley Newsroom
  • Bentley Continental GT3 in der Rückansicht: ©Bentley Newsroom
  • Bentley Continental GT3 von vorne: ©Bentley Newsroom
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
News
Übersicht

KOMMENTARE


Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP