Skip to main content

Los Angeles Auto Show 2017: Diese Weltpremieren sind zu erwarten

Rückansicht einer Chevrolet Corvette ZR1 in orange

Mehr als 50 Premieren präsentiert die Los Angeles Auto Show 2017 Anfang Dezember in LA, darunter sind auch zahlreiche Weltpremieren. Alle namhaften Hersteller wollen sich in Los Angeles natürlich von ihrer besten Seite zeigen.

Es wäre nicht Amerika, wenn nicht ein amerikanischer Hersteller für den ganz großen Paukenschlag auf der Los Angeles Auto Show 2017 sorgen würde: Chevrolet stellt die neue Corvette ZR1 vor. Optisch deutlich aufgefrischt bedeutet sie für Corvette-Nostalgiker auch einen Abschied. Es ist das letzte Modell, in dem der Motor vorne sitzt. Denn für die nächste Modellgeneration wechselt Chevrolet auf eine Mittelmotorplattform.

Chevrolet Corvette ZR1 von vorne

Ganz stark wird sich aber auch Porsche mit gleich vier Modellen präsentieren, Mercedes lüftet die neue CLS Generation und auch zahlreiche Elektro-Autos kommen zum Vorschein – etwa der i8-Roadster von BMW oder der E-Motion von Fisker.

BMW i8 Roadster von vorne

Erste Infos auf der AutoMobility LA

Traditionell gibt es die ersten Infos für das Massenpublikum schon vor dem offiziellen Start der Los Angeles Auto Show 2017 auf der AutoMobility LA Ende November. Auch hier schöpfen die Anbieter aus dem Vollen und zeigen dem US-Publikum, was sie für das nächste Jahr in der Tüte haben. Auch wenn noch nicht alle Highlights dabei sind, kann man hier durchaus schon einen guten Überblick über die Trends der kommenden Jahre bekommen. Und die heißen neben Elektromobilität auch Wasserstoff, aber vor allem Interaktivität und viel Power. Die Autos werden zunehmend vernetzter, Entertainment bekommt eine höhere Wertigkeit, gleichzeitig zählen aber auch Motorleistung und Bequemlichkeit.

Highlights der Los Angeles Auto Show 2017

Was sind auf der Los Angeles Auto Show 2017 nun neben der neuen Corvette die Highlights? Natürlich die schon erwähnten neuen Modelle der deutschen Premium-Hersteller, aber auch Neues aus England: Land Rover etwa präsentiert mit dem Range Rover 5.0 V8 ein neues Topmodell, das nicht nur durch seine Motorleistung, sondern auch durch zahlreiche Features und die luxuriöse Ausstattung besticht. Toyota zeigt, wie eine Automobil-Zukunft mit dem Treibstoff Wasserstoff aussehen könnte.

Seitenansicht des Infinity QX50

Zu bestaunen ist auch ein neuer Jeep Wrangler, der das Lebensgefühl der 1960er ins 21. Jahrhundert transportieren soll. Daneben zeigen sich aber natürlich auch Infiniti (mit dem QX50) oder Lexus (mit einem neuen dreireihigen SUV) an der amerikanischen Westküste. Bescheiden, aber vielleicht gerade deshalb zukunftsweisend, gibt sich Mini mit dem Electric Concept, einem vollelektrischen Kleinfahrzeug für die Stadt. Es ist also zweifellos für alle Geschmäcker etwas dabei.

Bildquelle:

  • Chevrolet Corvette ZR1 von vorne: © Chevrolet
  • BMW i8 Roadster von vorne: © BMW AG
  • Seitenansicht des Infinity QX50: © Infiniti
  • Rückansicht einer Chevrolet Corvette ZR1 in orange: © Chevrolet
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
News
Übersicht

KOMMENTARE


Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP