Skip to main content

McLaren BP23 Hypercar (2019) mit Hybridantrieb

McLaren BP23 sketches - rear view

Im Jahr 2019 kommt es zur Auslieferung des McLaren BP23 Hyper-GT. Den Sportwagen gibt es allerdings nur in limitierter Auflage.

Ab dem Beginn des Jahres 2019 wird der McLaren BP23 Hyper-GT ausgeliefert. Weil die limitierten Exemplare bereits restlos vergriffen sind, musst Du auf den außergewöhnlichen Sportwagen aber wohl leider verzichten. Der stolze Preis des neuen McLaren-Modells mit einem 4,0-Liter-Biturbo-V8 stellt aber ohnehin eine hohe Hürde dar. Denn der Hybridantrieb macht den Wagen vermutlich zum bisher schnellsten Fahrzeugmodell des Herstellers.

McLaren BP23 mit 4,0-Liter-Biturbo-V8

Beim Aggregat des McLaren BP23 Hyper-GT handelt es sich offenbar um einen 4,0-Liter-Biturbo-V8. Der Motor wird von einem zusätzlichen Hybrid-Antrieb unterstützt. Bisher veröffentlichte McLaren jedoch noch keine technischen Details zum elektronischen Fahrzeugantrieb. Laut der Ankündigung des Herstellers wird der BP23 Hyper-GT der bisher schnellste Serien-Sportwagen aus der eigenen Fabrik sein. Darum gilt es als sicher, dass das Automobil die bei 393 Kilometern pro Stunde liegende Höchstgeschwindigkeit des McLaren-Modells F1 überschreitet.

Als Fahrer sitzt Du im BP23 Hyper-GT in einer zentralen Position. Daneben bietet der Wagen links und rechts jeweils Platz für einen Beifahrer. Das Monocoque des neuen Modells von McLaren besteht wohl ausschließlich aus Carbon. Zudem verfügt das Fahrzeug über Flügeltüren mit einem elektronischen Öffnungsmechanismus.

McLaren BP23 sketches three-seat cockpit overview

McLaren BP23 Hyper-GT für 1,8 Mio.

Der Preis für einen McLaren BP23 Hyper-GT wird voraussichtlich bei rund 1,8 Millionen Euro netto liegen. Wer den Sportwagen tatsächlich kaufen möchte, müsste darüber hinaus noch die fälligen Steuern bezahlen. Die Höhe der Kosten hängt auch damit zusammen, dass der McLaren BP23 Hyper-GT mit einer limitierten Stückzahl von 106 Fahrzeugen erscheint. Denn der britische Hersteller plant lediglich eine Kleinserie.

F1-Nachfolger kommt voraussichtlich 2019

Zum Anfang des Kalenderjahrs 2019 beginnt McLaren mit der Auslieferung des BP23 Hyper-GT. Kunden dürfen eine individuelle Farbe auswählen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Bedienelemente in den Nachfolger des F1-Modells individuell integrieren zu lassen. Insofern Du über das notwendige Geld verfügst und den McLaren BP23 Hyper-GT erwerben willst, ist es aber zu spät. Denn die wenigen Exemplare wurden bereits vor der Fertigstellung restlos vergeben.

McLaren BP23 sketches - driver view

Bildquelle:

  • McLaren BP23 sketches three-seat cockpit overview: Foto: McLaren
  • McLaren BP23 sketches – driver view: Foto: McLaren
  • McLaren BP23 sketches – rear view: Foto: McLaren
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
News
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP