Skip to main content

BMW 6er Facelift (2017)

BMW 6er Facelift

BMWs Businesssportler, die Modelle der 6er-Baureihe, erhalten 2017 ein zweites Facelift, obwohl sich die gegenwärtigen Modelle bereits auf der Zielgeraden ihres Modellzyklus befinden. Und es macht Sinn. Was beinhaltet das BMW 6er Facelift (2017)?

BMW 6er Facelift Interieur

Kleine Auffrischung für den BMW 6er Facelift in Punkto Farbe und Ausstattung

Der BMW 6er-Modelreihe, Coupé, Gran Coupé und 6er-Cabrio, spendiert BMW 2017 ein weiteres Facelift. Um eine tatsächliche Veränderung handelt es sich bei der Modellpflege jedoch nicht, beschränken sich die Inhalte lediglich auf die Ausstattungsoptionen. Damit soll die, seit 2011 erhältliche 6er-Baureihe, noch weiter in Richtung Sportlichkeit und Dynamik aufgewertet werden. So sind nun die Interieurleisten Carbon Fire des M6, auch für die weiteren Modelle, zusammen mit dem M-Sportpaket, verfügbar. Weiterhin stehen neue 20 Zoll M-Leichtmetallfelgen in Bicolor zur Auswahl. Mit der Lackierung Sonic Speed Blue erweitert sich auch die Farbpalette um eine weitere sportlich-exklusive Note.

Im Innenraum stehen nun auch für das Cabrio (F12) und das Gran Coupé (F13) ein elektrisch verstellbares Multifunktionslenkrad, Lederpolsterung, elektrisch beheizbare Integralsitze sowie Alarmanlage und Navigationssystem inkl. WLAN Hotspot und Wireless Charging auf der Liste der Serienausstattung. Auch werden alle Modelle künftig standardmäßig mit LED Beleuchtung ausgestattet sein. Um die luxuriöse Ausstattung weiter zu individualisieren, stehen Kunden die neuen Ausstattungslinien Design Pure Experience und Design Pure Excellence zur Auswahl, die jeweils ein fein abgestimmtes Design im Interieur und Exterieur bieten.

BMW 6er Facelift

Die Motorenpalette erlebt keine Änderung. Weiterhin bilden die Reihensechszylinder als Ottomotor mit 320 PS (640i) und als Dieselaggregat mit 313 PS (640d) den Einstieg in die sportliche Exklusivität der Oberklasse, ab 79.750,00 EUR (640i). Mehr Power bietet der 650i, ein 450-PS starker V8. Für noch mehr Freude am Fahren kann BMWs Allradantrieb xDrive optional geordert werden. Alle Fahrzeuge haben ebenfalls die 8-stufige Sportautomatik an Board.

Sportlich exklusiv und luxuriös geht es weiterhin im BMW 6er voran. Die nur äußerst geringfügigen Änderungen liegen ausschließlich in der Attraktivität der Ausstattung. Die vorsichtige Modellpflege zeigt den Fokus der Bayern auf die schon sehnlichst erwartete neue Modellgeneration um den Nachfolger G14 (2017 /2018). Für Interessenten bietet das 6er-Facelift jedoch einen vergleichsweise günstigen Einstieg in die damit sehr gut ausgestattete Oberklasse.

Bildquelle:

  • p90243328_highres_the-bmw-6-series-int: © BMW Group
  • p90243327_highres_the-bmw-6-series-mod: © BMW Group
  • p90243325_highres_the-bmw-6-series-cou: © BMW Group
Neuheiten
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP