Skip to main content

Der neue Ford GT

Ford GT

Am 16 Dezember 2016 war es soweit, der erste Ford GT ist vom Produktionsband gerollt und ist auf dem Weg zu seinem glücklichen Besitzer. Dieser heißt übrigens Bill Ford Jr. und hat als Mitglied im Aufsichtsrat die Realisierung des streng limitierten Supersportlers mitbeschlossen.

Ford GT

Abgelehnte Bewerber dürfen sich jetzt freuen

Nicht mehr als 500 Stück des Ford GT sollen in den ersten beiden Produktionsjahren 2017 und 2018 hergestellt werden. Obwohl der Wagen mindestens 500.000 Euro kosten soll, wollten mehr als 6.500 Interessenten das Auto zwischen dem 13. April 2016 und dem 12. Mai 2016 weltweit ordern. Kein Wunder, dass Ford bei der Zuteilung des Ford GT besonders strenge Auflagen vorschreibt.

Ganz wesentlich für den Erhalt der Kaufoption waren z.B eine hohe Aktivität und Präsenz in den Social Medias sowie eine lange und intensive Ford-Historie. Wer also noch nie einen Wagen von Ford besessen hat war chancenlos. Trotzdem können sich abgelehnte Bewerber nun freuen. Da Ford beschlossen hat, den GT, statt nur zwei Jahre lang jetzt doch auch 2019 und 2020 zu produzieren, ist eine nochmalige Bewerbung beziehungsweise ein nochmaliges Aktualisieren der schon abgelehnten Anfrage möglich. Damit ergibt sich nochmals eine neue Chance, an eines der schnellsten Autos die man kaufen kann heran zu kommen.

Ford GT

Aber auch wenn man dabei nicht mehr mitmachen will, hat Ford ein schönes Trostpflaster anzubieten. Für alle jene, die sich durch das 24 Seiten lange Online-Bewerbungsformular durchgeklickt haben und dann doch abgelehnt wurden, ist nicht nur der Absagebrief unterwegs, sondern zusätzlich auch ein etwas erfreulicherer Lesestoff. Ein kostenloses und wunderbares Buch über den Ford GT, in dem seine Geschichte und seine Erfolge beschrieben werden, kann bei den Autonerds und Ford-Fans vielleicht etwas über die Enttäuschung weghelfen. Wenn es auch nicht die 600 PS, die der 3,5-Liter V6 EcoBoost Motor sowie zwei Turbolader hervorzaubern oder die ganze Technik aus dem Rennsport, die beim Ford GT verbaut wird, ersetzten kann, so bleibt einem zumindest der Trost, dabei gewesen zu sein. Und dieses Vergnügen war noch dazu ganz und gar kostenfrei.

Bildquelle:

  • 17naias-gt_4760-hr: © Ford Motor Company
  • 17naias-gt-5916-hr: © Ford Motor Company
  • ford-gt_liqred_str-wht: © Ford Motor Company
Neuheiten
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP