Skip to main content

Markentypisch zum Erfolg: der neue Skoda Yeti

Skoda Yeti

2018 ist es so weit: Der neue Skoda Yeti kommt auf den Markt. Im Vergleich zur ersten Generation des Automodells soll der neue Yeti weltmännischer und insgesamt markentypischer für einen reichen Absatz sorgen. Angeboten werden zunächst fünf Benziner und drei Diesel mit bis zu 220 PS.

Skoda Yeti

Erste Generation des Skoda Yeti

Moderne Technik und ein kraftvolles Design für den neuen Skoda Yeti

Mit seiner Länge von knapp 4,35 m und insgesamt imposantem Äußeren macht der neue Yeti rein optisch schon einmal mächtig Eindruck. Mit den gewachsenen Abmessungen geht allerdings kein höheres Gewicht einher: Der neue SUV wird nicht schwerer als sein Vorgänger.

In anderer Hinsicht gibt es hingegen wesentliche Unterschiede zu vermelden. Der wohl langfristige serienmäßige Mildhybrid mit einem Riemen-Starter-Generator ermöglicht Dir eine kraftvolle Fahrt mit geringem Verbrauch. Bereits ab 20 km/h kann der Motor mithilfe des innovativen Systems abgeschaltet werden und dennoch weiter rekuperieren. Je nach Ladezustand der Pufferbatterie sind unterschiedliche Leistungen möglich. Beim ewigen Stop-and-go-Verkehr in der Innenstadt bist Du dann völlig beispielsweise emissionsfrei unterwegs oder kannst bequem elektrisch ein- und ausparken.

In Sachen Leistung hast Du beim neuen Yeti die Wahl zwischen einem Benzin- und Dieselfahrzeug. Die Benziner kommen auf 125 bis 220 PS und die Diesel bringen es auf 120 oder 184 PS. Genug Power, um richtig loszulegen, hast Du damit in jedem Fall unter der Motorhaube. Eine Ergänzung des Sortiments mit einem rein elektrisch betriebenen Auto wäre allerdings ebenfalls denkbar. Ob sich die erhofften Absatzzahlen einstellen, bleibt abzuwarten – doch Potenzial hat der neue Große in jedem Fall.

Bildquelle:

  • skoda_yeti_4x4_dynamisch_94930: © Skoda
  • skoda_yeti_4x4_statisch_94925: © Skoda
Neuheiten
Übersicht

KOMMENTARE


Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP