Skip to main content

Achtung: Nicht jeder Busanbieter erlaubt Skier als Gepäck

Busfahren ist unkompliziert, doch wie sieht es aus, wenn man mit dem Bus einen Ausflug zum Skifahren unternimmt? Wenn Du deine Skier als Gepäck mitnehmen möchtest, musst du einige Vorschriften beachten. 

Wenn Du dich entschieden hast, eine Reise mit einem Fernbus anzutreten, musst Du dir in der Regel keine Sorgen um dein Gepäck machen. Dennoch gibt es einige Regeln und Bestimmungen, auf die Du beim Packen auf jeden Fall achten solltest.

Vor allem, wenn Du in den Skiurlaub fährst und deine Skier als Gepäck mitnehmen möchtest. Im Fernbus unterscheidet man zwischen dem normalen Hand- und Reisegepäck, Zusatzgepäck und Sondergepäck.

Sondergepäck sind Gepäckstücke, welche die eigentlich zugelassenen Maße für Gepäck überschreiten oder besonders sperrig sind. Daher nennt man dieses Gepäck auch Sperrgepäck und aufgrund ihrer Größe gehören natürlich auch deine Skier dazu.

Die Vorschriften für Sondergepäck unterscheiden sich von Busanbieter zu Busanbieter, daher solltest Du rechtzeitig nachfragen, ob Du deine Skier auch in den Bus mitnehmen darfst. Wer will schon ohne Skier in den Skiurlaub fahren?

Gepäck im Bus: Das darfst Du mitnehmen

Die meisten Busanbieter erlauben sowohl ein Handgepäckstück als auch ein Reisegepäckstück, die in deinem Fahrpreis bereits enthalten sind. Letzteres beinhaltet reguläre Taschen und Koffer, aber auch große Reise- bzw. Trekking-Rucksäcke.

Wenn Du mit dem Fernbusanbieter Flixbus fährst, darf dein Handgepäck maximal sieben Kilogramm wiegen, außerdem sollte es nur so groß sein, dass Du es in dem Gepäckfach über deinem Sitzplatz verstauen kannst. Sonst würde die Gefahr bestehen, dass die Fluchtwege versperrt werden.

Dein Reisegepäck darf maximal 20kg wiegen und alle Seiten zusammen sollen einen Umfang von 160cm nicht überschreiten. Geringfügige Abweichungen sind normalerweise aber kein Problem. Solltest Du aber mehr Gepäck haben, als eigentlich zugelassen ist, kannst Du gegen eine kleine Gebühr noch ein Zusatzgepäckstück mitnehmen.

Dieses entspricht den Vorgaben des Reisegepäcks, d.h. Du könntest beispielsweise einen zweiten Koffer mit in den Bus nehmen. Diese Vorgaben ähneln sich bei den meisten Busanbietern, trotzdem solltest Du dich vor deinem Reiseantritt bei deinem Anbieter über die Gepäckvorschriften informieren.

 

Skier als Gepäck nicht überall erlaubt

Da jeder Bus nur begrenzten Stauraum für Gepäck hat, ist bei den meisten Anbietern zwar ein Sondergepäckstück pro Person erlaubt, Du hast aber keinen Anspruch darauf. Daher ist es besonders wichtig, dass Du deine Skier früh genug als Sondergepäck anmeldest, damit dein Busunternehmen das mit einkalkulieren kann und Du deine Skier nicht Zuhause lassen musst.

Auch Zusatzgepäck ist nur dann erlaubt, wenn der Bus genug Kapazitäten dafür hat. Am besten gibst Du direkt bei der Buchung der Fahrt dein Sondergepäck an, damit keine Probleme entstehen. So erfährst Du dann auch direkt, ob du deine Skier auf die Fahrt überhaupt mitnehmen darfst. Im Regelfall musst Du für dein Sondergepäck eine kleine Gebühr bezahlen, bei Flixbus sind das beispielsweise 9 Euro.

Bildquelle:

  • Reisebus: © Pixabay
  • Ski: © Pixabay
  • Gepäckstück: © Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
News
Übersicht

KOMMENTARE


Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP