Skip to main content

Schluckspechte: SUVs mit besonders hohem Verbrauch

SUV fährt Straße entlang

Schon von der Bauform eines SUV ausgehend ist klar, dass diese Fahrzeuggattung generell einen etwas höheren Spritverbrauch hat als normale Limousinen. SUVs mit besonders hohem Verbrauch findest Du in diesem Artikel.

Eines steht fest: Wenn in einem SUV ein Benzintriebwerk verbaut ist, dann steigt im Regelfall der Spritverbrauch an. Diese Fahrzeugklasse ist für den Betrieb mit Dieseltriebwerken prädestiniert, hier macht der Selbstzünder wirklich Sinn. Dazu kommt noch das hohe Drehmoment eines Diesels, welches gerade bei einem SUV in vielen Fahrsituationen genützt werden kann. Greift man beim Kauf aber zu einem Benziner, dann gibt es einige SUVs mit besonders hohem Verbrauch. Alle diese Autos sind in den höchsten Preisklassen zu finden, woraus man schließen könnte, dass die Käufer von SUVs mit besonders hohem Verbrauch nicht auf jeden Euro achten müssen. Schließlich finden sich bekannte Nobelmarken wie Bentley, Mercedes, BMW oder Porsche unter dieser Gattung von SUVs.

Diese SUVs saufen am meisten

Beim Verbrauchstest landete der Bentayga W12 von Bentley mit einem Durchschnittsverbrauch von 15,9 Liter Super auf 100 Kilometer auf dem ersten Platz. Was aber bei einer Leistung von gut 608 PS nicht verwundern darf. Auf dem zweiten Platz findet man den Mercedes GLS 500, der erkleckliche 15,8 Liter auf 100 km einspritzt. Den dritten Rang unter den SUVs mit besonders hohem Verbrauch belegt der Jeep Grand Cherokee SRT8, der sich mit seinem V8 Triebwerk mit einem Hubraum von 6,5 Litern gute 15,6 Liter Super vergönnt. Dann folgt der BMW X5 M, hier muss der Besitzer mit 15,5 Liter rechnen, welche die 555 PS am Laufen halten. Auf dem fünften Platz findet sich der Porsche Chayenne Turbo S. Seine 570 PS verlangen nach ebenfalls 15,5 Litern Super Plus.

Porsche Cayenne steht auf einer Straße

SUVs bei Deutschen trotzdem sehr beliebt

Aber auch wenn man keines dieser SUVs fährt, muss man gerade bei Benzinern in dieser Autoklasse mit einem höheren Treibstoffverbrauch rechnen. Die deutschen Autofahrer dürfte das nicht besonders stören. Schließlich sind SUVs beliebter denn je, die Zulassungszahlen steigen stetig an. Wenn man zu einem Auto mit einem modernen Dieseltriebwerk unter der Motorhaube greift, lassen sich auch die Betriebskosten für solch ein Fahrzeug durchaus im Rahmen halten. Eine verbesserte Rundumsicht, ein erhöhtes Sicherheitsgefühl und vor allem der bequeme Einstig in ein SUV sind vielen Käufern eine etwas höhere Tankrechnung wert. Dagegen kommen SUVs mit besonders großem Verbrauch schon wegen ihres hohen Kaufpreises für die wenigsten Konsumenten in Frage. Diese Autos werden ihr exklusives Nischendasein weiterhin fristen und immer Stoff zum Träumen bieten.

Bildquelle:

  • Porsche Cayenne steht auf einer Straße: ©MarleneBitzer - Pixabay.com
  • SUV fährt Straße entlang: ©zaaclenz - Pixabay.com
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
News
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP