Skip to main content

Eine besondere Optik: Reifen und Felgen

Eine besondere Optik: Reifen und Felgen

Du willst bei Deinem Fahrzeug Reifen und Felgen tunen, aber bist Dir nicht sicher, was in diesem Zusammenhang erlaubt und nicht erlaubt ist? Dann bist Du beim richtigen Beitrag gelandet, denn hier werden alle Deine Fragen ausfĂŒhrlich erlĂ€utert.

Durch VerĂ€nderungen am Pkw kann es nĂ€mlich passieren, dass dessen Betriebserlaubnis erlischt und es nicht mehr im Straßenverkehr gefĂŒhrt werden darf. Um das zu vermeiden, sollten einige kleine Regeln beachtet werden.

Eine besondere Optik: Reifen und Felgen#1

Regeln beim Tuning vom Reifen und Felgen

Vermeide, wenn möglich, die Kombination verschiedener Reifen in Bezug auf Profiltiefe, Hersteller, Modell, Profilaufbau und Materialzusammensetzung. Dies ist gemĂ€ĂŸ der StVZO zwar erlaubt, wird von Fachorganisationen wie, TÜV und ADAC, jedoch nicht empfohlen. Hieraus können verschiedene Nachteile, wie FahrinstabilitĂ€t und schlechtere Bremswirkung, entstehen.

Außerdem ist zu beachten, dass die Reifen immer fĂŒr die Belastung und die durch Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs geeignet sein mĂŒssen. So kann es passieren, dass nach dem Tuning der Motorleistung die Reifen gewechselt werden mĂŒssen.

Eine besondere Optik Reifen und Felgen#2

Auch bei der Spurverbreiterung gibt es Grenzen. Dabei werden die RĂ€der an der Achse nach außen bewegt, dĂŒrfen aber niemals ĂŒber die Radabdeckung ragen. Es ist außerdem möglich, die Spurverbreiterung an nur einer Achse vorzunehmen. Du musst aber beide RĂ€der einer Achse mit Spurplatten ausrĂŒsten, damit Fahrsicherheit und FahrstabilitĂ€t erhalten bleiben. Nicht erlaubt ist die Spurverbreiterung an nur einem Rad der Achse.

Was die Felgen betrifft, ist es zum Beispiel nicht erlaubt, Spinners, also sich drehende Felgen, einzubauen. In Deutschland dĂŒrfen nĂ€mlich laut STVZO keine sich bewegenden Fahrzeugteile angebracht sein. ZulĂ€ssig ist hingegen die Lackierung der Felgen.

Du kannst beim Tuning jede Reifen-Felgen-Kombination an Deinem Fahrzeug anbringen, die zugelassen und in den Fahrzeugpapieren eingetragen ist. FĂŒr manche Autos kann auch eine bestimmte Reifenart vorgeschrieben sein. Wenn Du alle diese Regeln befolgst, wird bestimmt nichts mehr schiefgehen!

Bildquelle:

  • Eine besondere Optik: Reifen und Felgen#1: © wikimedia.org
  • Eine besondere Optik Reifen und Felgen#2: © pixabay
  • Eine besondere Optik: Reifen und Felgen: © pixabay
Tuning
Übersicht

Verwandte BeitrÀge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP