Ratgeber

Waren Abgas-Turbolader zu Beginn der Entwicklung noch als eine zwar wirkungsvolle aber auch trinkfreudige Methode zur Leistungssteigerung bekannt, so sind die modernen und sparsamen Versionen heute praktisch gang und gäbe. Erfahre hier spannende Informationen über den Turbolader.
Geschichte des Turbolader
Erfunden wurde der Abgas-Turbolader schon im Jahr 1905 in der

19.08.2017
...WEITERLESEN

Die Nachfrage nach einem komfortablen SUV ist ungebrochen, obwohl das Sport Utility Vehicle bei den meisten Menschen den Ruf hat, hoch im Spritverbrauch zu sein und die Umwelt zu belasten. Doch die neuesten Messverfahren ergaben, dass sparsame SUV’s auf dem Markt angeboten werden, deren Verbrauchswerte sich durchaus sehen lassen können.

11.08.2017
...WEITERLESEN

Ein erhöhter Kraftstoffverbrauch kann unterschiedliche Ursachen haben. Diese können rein mechanischer Natur sein, aber ebenso ist eine digitale Ursache ein möglicher Grund für den steigenden Spritverbrauch. Ärgerlich ist der Zustand jedoch immer, denn mit dem gestiegenen Verbrauch steigen natürlich auch die Kosten für den Unterhalt des Fahrzeugs. Die Ursachen für einen

03.08.2017
...WEITERLESEN

Angesichts der aktuellen Ereignisse fragen sich nun viele Autofahrer: Was zahlt die Versicherung eigentlich bei Vandalismus? Und zahlt die Versicherung auch explizit bei Brandstiftung? Zu den häufigsten Vandalismusschäden zählen Dellen im Blech, Lackkratzer, abgebrochene Außenspiegel und Antennen sowie eingeschlagene Scheiben. Dabei tritt Vandalismus gar nicht so selten auf, wie viele

27.07.2017
...WEITERLESEN

Ein Hagelschaden kann eine teure Angelegenheit werden, wenn keine Voll- oder Teilkaskoversicherung vorhanden ist. Viele Autobesitzer wollen daher ihren Hagelschaden selbst reparieren. Wenn die dadurch entstandenen Dellen nicht den Lack beschädigt haben, ist das Ausbeulen von Dellen auch von Laien machbar, so dass nicht extra ein teurer Fachmann aufgesucht werden

27.07.2017
...WEITERLESEN
Seite 1 von 1612345...1015...Last »

Gut beraten ist halb gepflegt

Ein Auto macht viel Arbeit. Das kann Dir wohl jeder bestätigen, der bereits länger eines sein Eigen nennt. Dennoch bietet es Dir einige Vorteile, die Dir ansonsten entgehen würden. Wenn Du daher lange etwas von Deinem Fahrzeug haben willst, ist es unerlässlich, es auch regelmäßig zu pflegen. Allerdings kann sich das als schwieriger herausstellen, als Du Dir das vielleicht gedacht hast. Es sind viele kleine Dinge zu beachten, damit der Wagen jederzeit perfekt läuft. Das fängt bereits bei der Autolack Pflege an. Es gibt die unterschiedlichsten Polituren von nicht gerade wenigen Herstellern. Da den Überblick zu wahren, welche gerade für Deinen Zweck die Richtige ist, ist nicht einfach. Aber auch Tätigkeiten, die mit der Zeit zwar an Routine gewinnen, sind zu Beginn eine Herausforderung. Den Ölwechsel selber machen oder das Auto urlaubsreif machen, hört sich zwar im ersten Moment leicht an, doch gibt es auch dabei ein paar Hinweise für Dich, zu beachten. Daher bieten wir Dir Anleitungen sowie Tipps und Tricks an, damit Dir nicht nur nichts bei der nächsten Spritztour im Wege steht, sondern auch der Urlaub ein sicheres Vergnügen wird. Neben der richtigen Autopflege ist aber zunächst die erste große Hürde für jeden potenziellen Fahrer zu nennen: der Führerschein. Dieser wird nicht nur immer teurer, auch bei den Fahrschulen gibt es Unterschiede. Damit Du – falls nötig – dennoch die richtige Fahrschule für Dich finden kannst, zeigen wir Dir, worauf Du achten musst.

FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt