Skip to main content

6 Tipps für den Roadtrip durch Deutschland

Du willst Deinen Urlaub individuell und flexibel gestalten und dabei gleichzeitig viel sehen? Dann ist ein Roadtrip die richtige Wahl für Dich! Was Du dazu brauchst, erfährst Du hier.

mädchen-sitzt-mit-junge-im-auto-auf-reisen

Deutschland bietet mit seiner wundervollen Landschaft und seinen abwechslungsreichen Städten, von malerischen Alpenpanoramas und ruhigen Bergseen im Süden, über sich schlingende Täler mit traumhaften Schlössern im Mittelgebirge bis zu weißen Stränden an der See im Norden ein abwechslungsreiches und spannendes Erlebnis. Allerdings gibt es für Deinen perfekten Roadtrip einiges zu beachten, wie die korrekte Auswahl des Gefährts, die richtige Route, die hilfreichste technische Unterstützung und einfache Dinge wie die Art der Verpflegung.

Vorbereitung ist alles

Bei der Planung Deiner Reise legst Du bereits den Grundstein für ein außergewöhnliches Erlebnis. Vor allem die Reiseroute sollte in ihren groben Zügen feststehen. Damit Du Dein Ziel auch optimal erreichst solltest Du Dir ein Navigationsmittel anlegen. Wegen aktuellen Staumeldungen und entsprechenden Umleitungen bietet sich eine Navigations-App für Dein Smartphone besonders an.

So kannst du zum Beispiel bei Google Maps zuvor im WLAN angebotene Offline-Karten downloaden. Damit reduzierst Du den Verbrauch Deines Datenvolumens immens. Ansonsten kannst Du auch auf Navigationsgeräte zurückgreifen oder wenn Du es eher klassisch magst, Dir eine gute alte Karte zur Hand nehmen.

Nicht nur die Wegplanung, sondern auch deine Ausstattung sollte bereits im Voraus gut durchdacht sein. Die Auswahl Deines Fahrzeugs hängt in gewisser Weise auch von Deinen Unterkunfts-Plänen ab: Solltest Du campen wollen, benötigst du natürlich genug Platz, um deine Ausrüstung gut zu verstauen; es kommt also eher ein Combi in Betracht, wie auch für den Fall, dass Du bei Deinem Trip im Auto übernachten möchtest.

Für die Übernachtung in Hostels oder Hotels macht es keinen Unterschied, welche Art von Fahrzeug Du benutzt. So bietet sich im Sommer natürlich auch ein Roadtrip durch Deutschland per Motorrad an, aber auch der Kleinwagen kann zum perfekten Fahrzeug werden. Wichtig ist hier besonders, dass Du Dein Gefährt vor der längeren Strecke vollständig durchcheckst also Reifendruck, Ölstand, Scheibenflüssigkeit, Batteriestand und Kühlflüssigkeit kontrollierst und gegebenenfalls nachfüllst. Ein Diesel-Fahrzeug bietet sich für Deine längere Fahrt bei Deinem Roadtrip natürlich wegen der niedrigeren Tankkosten besonders an.

Diese Dinge brauchst du

Neben dem Reiseplan solltest Du in allen Fällen alle wichtigen Sachen für die Fahrt dabei haben. Natürlich gilt dabei vor allem auch die typische Sicherheitsmaßnahmen im Auto, wie Warndreieck, Feuerlöscher, usw.
Darüber hinaus kann heute besonders Dein Smartphone der wichtigste Unterstützer auf Deiner Reise sein. Angefangen bei der richtigen Musik, gehört zu einem klassichen Roadtrip natürlich auch eine Playlist zum Mitsingen und Mitgehen, sowie auch ruhigere Songs dazu. In den diversen Musik-Apps gibt es bereits fertige “On the Road”-Playlists für Dich, oder Du erstellst Dir Deine persönliche Liste zuvor selbst. Zahlreiche Apps vereinfachen Dir Deine Reise.

So gibt es z.B. die App “Gas Buddy”, die die Benzinpreise in Deiner Umgebung vergleicht, wodurch du immer die günstigste Tankstelle findest und einiges einsparen kannst. Sehr hilfreich sein kann auch die App “ParkMe”. Sie zeigt dir in der Stadt zahlreiche Parkmöglichkeiten und auch die jeweiligen Kosten an, die du durch Parametereinstellungen noch einmal verfeinern kannst.

So musst Du abends, nachdem Du in der neuen Stadt angekommen bist, nicht erst noch einige Zeit mit der Suche nach dem besten und günstigsten Parkplatz verbringen, sondern kannst auch direkt den perfekten Parkplatz für dein Auto finden. Auch die App “ArroundMe” ist ein absolutes Muss für einen Trip: Bankfilialen, Hotels, Kinos, Restaurants und vieles mehr, was es in deiner Umgebung zu entdecken gibt, wird dir über diese App angezeigt.

Bei der ganzen Smartphone-Nutzung kann es dann auch mal schnell nötig sein, dass Dein Ladekabel auch im Auto zum Einsatz kommen muss. Achte also unbedingt darauf, ob Dein Auto ein USB-Port hat und packe ansonsten einen Adapter für den Zigarettenanzünder ein.

Natürlich spielt auch die richtige Verpflegung auf Deiner Fahrt eine wichtige Rolle. Bei Trips durch eher abgelegenere Gebiete ist die Tankstelle die einfachste Möglichkeit, um sich Lebensmittel zu besorgen. Da dies aber immer relativ teuer ist, bietet es sich an, sich vor Deinem Trip in Deinem heimischen Supermarkt mit Lebensmitteln einzudecken und diese mit einer Kühltasche mitzunehmen.
Hierbei solltest du vor allem darauf achten, nicht Essen mitzunehmen, dass du noch weiter zubereiten musst, sondern dann doch vielleicht lieber kleineres Obst und handliche Stückchen.

Zu guter letzt solltest du auch daran denken, dass die Fahrten auch anstrengend werden können und somit auch mal eine Abwechselung am Steuer nötig sein kann – auch, damit der Fahrer sich mal mehr der Umgebung anstatt der Straße widmen kann. Dein Mitfahrer sollte deswegen im optimalen Fall auch eine Fahrerlaubnis für das entsprechende Fahrzeug haben.

Welche Touren eignen sich?

In Deutschland kannst Du Dich bei den Arten der Touren relativ flexibel entscheiden. Einerseits kannst Du erst mit dem Zug oder dem Flugzeit in ein bestimmtes Gebiet fliegen, Dir also eine kleinere Region etwas genauer anschauen, und Dir da einen Wagen mieten.

In diesem Fall sind besonders die Landstraßen abseits von den Autobahnen zwischen den verschiedenen Städten meist schon ein Highlight für sich. Du lernst diese spezifische Region besonders gut mit all ihren Facetten kennen. Hier macht es natürlich, wie bei allen Roadtrips, Sinn, dass Du eine Rundtour machst, sodass die Start- und Zieldestination die gleiche ist und du keine Strecke doppelt fährst.
Falls Du von Deinem Heimatort aus startest, kannst du natürlich auch zu einem bestimmten Ort statt zu fliegen oder mit dem Zug zu fahren selbst mit dem Auto fahren und dir diese kleinere Region anschauen. Du kannst allerdings auch den Bogen etwas größer spannen und Deutschland mit seinen verschiedenen Gesichtern erkunden.
Zwischenzeitliche, schnellere Fahrten auf der Autobahn sind dann genauso Teil Deiner Reise wie das Entdecken von unterschiedlichsten Städten und Landschaften, gefolgt von Abschnitten in ländlicher Idylle auf den Landstraßen.

Süden

Im südlichen Teil Deutschlands bieten sich vor allem Trips entlang der Alpen bzw. im Voralpenland an. So kannst du z.B. im Allgäu starten und anschließend hoch hinaus in die Alpen fortfahren. Besonders bietet sich hier die sogenannte Deutsche Alpenstraße an, die über 450 km vorbei an wunderschönen Bergen und Seen verläuft. Entlang dieser Route siehst du u.a. folgende Orte:
– Bodensee
– Füssen
– Garmisch-Partenkirchen (Zugspitze)
– Bad Tölz
– Tegernsee
– Berchtesgarden
– Königsee

Norden

Norddeutschland zeigt sich mit seiner oftmals rauen und wilden Seite, aber auch mit wundervollen Orten und schönen Stränden. Besonders bietet sich dir hier die Nordische-Unesco-Welterbe-Route. Über 557 km geht es entlang dem Weltkulturerbe Wattenmeer und traumhaften Städten der Hanse:
– Bremen
– Lübeck
– Vorpommersche Boddenlandschaft mit zahlreichen Burgen und Seen
– Entlang der Ostsee in Richtung Rügen

Mitteldeutschland

In den Mittelgebirgen und zentraleren Regionen Deutschland – abseits von Alpen und Meer – gibt es auch einiges, was auf Dich wartet. Die Mittelgebirge im Hartz, im Sauerland oder in der Rhön haben wundervolle Landschaften mit engen, kurvigen Landstraßen, die auch mal Dein Können am Steuer herausfordern, gleichzeizig aber mit Ihren kleinen Ortschaften und idyllischen Wieden und Wäldern begeistern. Ein besonderes Highlight ist hier die Tour entlang des Rheins zwischen Mainz und Köln, bei der du traumhafte Burgen, Schlösser und Weinfelder entdeckst und dabei stets entlang des Rhein fährst. Folgende Ortschaften und Besonderheiten findest du entlang dieser Route:
– Mainz
– Rüdesheim
– Loreley
– Burg Katz
– Koblenz mit Deutschem Eck
– Remagen
– Drachenfels
– Bonn
– Köln

Ratgeber
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP