Skip to main content

Achtung Fahrradfahrer – Diese Regeln müssen Autofahrer berücksichtigen

Fahrradfahrer fahren eine Straße entlang

Es gibt bestimmte Regeln und Pflichten, an die sich Autofahrer in Bezug auf Fahrradfahrer unbedingt halten müssen. Welche das sind, erfährst Du in diesem Artikel.

Genügend Abstand halten

Halte mindestens einen Meter Abstand zu Radfahrern. Diese fahren nicht immer nur gerade, sondern unterliegen leichten Schwankungen. Besonders Kinder fahren noch unsicher. Halte lieber etwas mehr Abstand, als zu wenig. Du solltest Fahrradfahrer , die in Deiner Nähe fahren immer im Auge behalten, denn sie fahren nicht immer vorhersehbar, können anhalten oder sogar stürzen. Sei daher vorsichtig und fahre umsichtig.

Fahrradfahrer fährt Straße entlang

Rechte und Pflichten von Fahrradfahrern

Fahrradfahrer dürfen auf so genannten Fahrradstraßen nicht schneller als 30 km/h fahren. Außerdem muss das Fahrrad verkehrstauglich sein, gute Bremsen, eine Klingel und eine Beleuchtung haben.
Radfahrer müssen sich an das Rechtsfahrgebot halten und dürfen nicht kreuz und quer herum fahren. In Spielstraßen dürfen sie auch nicht schneller als die Autofahrer fahren und nur mit 3 bis 5 km/h unterwegs sein.

Wann Autofahrer Rücksicht nehmen müssen

Wenn ein Radfahrer sein Fahrrad über einen Zebrastreifen schiebt, muss der Autofahrer anhalten. Pass auf wenn ein Fahrradfahrer an der roten Ampel an Deinem Auto vorbei fährt, um bis zur roten Ampel zu gelangen. Ärgere Dich nicht, denn das ist erlaubt. Allerdings nur, so lange alle Autos stehen. Setzen sie sich in Bewegung, gilt dies nicht mehr.
Auch wenn es einen Radweg gibt, muss der Radler diesen nicht nutzen und darf auf der Straße fahren. Sei also rücksichtsvoll. Nur dann, wenn der Weg mit einem blauen Schild und weißem Fahrrad-Symbol ausgewiesen ist, muss der Fahrradfahrer sich an diese Regel halten.

Vorsichtig überholen

Wenn Du an einem Fahrradfahrer vorbei möchtest, dann halte mindestens einen Meter Abstand, wenn möglich auch mehr. Fahre zügig aber nicht hastig vorbei und schere so wieder nach rechts ein, dass Du den Radler nicht zwingst zu bremsen.

Zeichen für einen Fahrradweg

Abstand halten

Auch wenn es Dich nervt und Du länger nicht überholen kannst – halte Abstand von dem Fahrradfahrer. Er könnte jederzeit stürzen und Du würdest ihn ohne ausreichenden Abstand dann sehr wahrscheinlich überfahren. Um dies zu vermeiden, halte mindestens 10 Meter Abstand und überhole erst dann, wenn kein Gegenverkehr mehr in Sicht ist.

Umsichtig parken

Ehe Du in eine Parklücke fährst, sieh Dich um, ob kein Radfahrer um Dich herum ist. Es kann schnell passieren, dass Du einen Fahrradfahrer beim schnellen Einparken übersiehst. Verschaffe Dir einen Überblick, ehe Du mit dem Manöver beginnst.

Abgestelltes Fahrrad

Vorsicht beim Abbiegen

Wenn Du abbiegen möchtest, dann vergiss niemals den Schulterblick! Es könnte ein Fahrradfahrer von der Seite kommen, den Du nicht auf die Schnelle gesehen hast. Ebenso kann es passieren, dass beim Abbiegen in die nächste Straße ein Radfahrer langsam unterwegs ist und sich erschreckt wenn Du zu schnell um die Ecke fährst.

Bildquelle:

  • Fahrradfahrer fährt Straße entlang: ©Antranias - Pixabay.com
  • Zeichen für einen Fahrradweg: ©Hans - Pixabay.com
  • Abgestelltes Fahrrad: ©Free-Photos - Pixabay.com
  • Fahrradfahrer fahren eine Straße entlang: ©VolkerSchnaebele - Pixabay.com
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ratgeber
Übersicht

Verwandte Beiträge


FOLGT UNS AUF INSTAGRAM @dieautowelt

TOP